Klasse 4b

 Mathematik zum Anfassen

Heute sind wir zum Mathematikum gefahren. Dort konnten wir viel knobeln, tüfteln und rechnen. Als wir in Heinsberg in der Sparkasse ankamen wurden wir zuerst von einer Mitarbeiterin begrüßt. Dann mussten wir  unsere dicken Socken oder Stoppersocken anziehen. Nun hat uns jemand erklärt wie man an den einzelnen Stationen arbeiten kann. Endlich durften wir anfangen. Es gab viele unterschiedliche Stationen. Bei einer Station sollte man versuchen unterschiedliche Formen in einen Glaskasten zu stecken. Erst dachten wir: Das kann gar nicht klappen, der Glaskasten ist viel zu klein. Aber nach einigem Experimentieren haben wir es doch noch geschafft. Es gab auch eine Station die so ähnlich wie Sudoku war. Es gab unterschiedliche Formen: 4 Sterne, 4 Dreiecke, 4 Kreise und 4 Quadrate.  Diese mussten in ein Quadrat mit 16 Feldern verteilt werden. Dabei durfte aber in jeder Reihe und Spalte keine Form zweimal auftauchen. Nach einer Stunde Knobel-  und Rechenzeit mussten wir schon wieder aufhören. Schade, wir hätten gerne noch weiter gemacht.

Unten im Forum der Sparkasse gab es zum Abschluss noch eine besondere Attraktion für uns. Wir mussten uns zu weit in einen Kreis stellen und an einem Seil ziehen. Dann erhob sich ein Reifen, der in Seifenlauge getunkt war und man stand  in einer Seifenblase. Jeder erhielt noch einen  kleinen Sudoku-Würfel  als Abschlussgeschenk.  Nun mussten wir  leider wieder zurück fahren. – von Maja Z.

Das haben wir in Klasse 2 erlebt

Der Flachs

Am Donnerstag, dem 4.5.2017 kam Herr Wimmers in unsere Schule. Zuerst begrüßte er uns mit einem Lied. Dann hat er uns eine Zauberpflanze vorgestellt. Er hatte auch seinen kleinen Freund Mauli mit dabei. Mauli ist ein kleiner Maulwurf der im Museum lebt. Er trägt eine blaue Hose.

2b flachs

Herr Wimmers hat mit uns über den Flachs gesprochen. Die Samen vom Flachs heißen Leinsamen. Ungefähr drei Monate braucht der Flachs zum wachsen, dann kann man seine schöne blaue Blüte sehen. Man muss die Samen nah bei einander aussäen, sonst können sie umkippen wenn der Wind zu stark weht. Es ist auch sehr wichtig neben dem Flachs Unkraut zu zupfen. Flachs kann später zu Leinen verarbeitet werden. Wir freuen uns auf die blauen Blüten.

                             

Franka sät Flachs.                                                               Jetzt muss der Flachs nur noch wachsen.

___________________________________________________________________________

Jahreszeiten-Figuren

Wir haben im Kunstunterricht Figuren zu den Jahreszeiten gebastelt. Zuerst haben wir Stoffe und Wolle gesammelt, für die Kleidung und die Haare. Dann haben wir besprochen, in welcher Gruppe die Stoffe gebraucht werden: Gruppe Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Jetzt wurde ausgelost, wer in welcher Jahreszeit arbeiten sollte. Einer aus jeder Gruppe musste sich dann auf den Tisch legen. Darunter war eine Tapete und dann haben wir die Umrisse des Körpers mit einem Bleistift umfahren. Jetzt mussten die Figuren noch angezogen und ausmalt werden.

IMG_4475     

___________________________________________________________________________

Osterfrühstück

Wir sind beim Osterfrühstück. Alle haben  etwas mitgebracht und es schmeckt toll.

Könnt ihr unsere Figuren zu den Jahreszeiten erkennen?!

IMG_4512

To Top