Select Your Style

Choose your layout

Color scheme

Der Offene Ganztag am Standort Wildenrath

OGS_Titel

Unsere Grundschule ist ein Teilstandort der Katholischen Grundschule Arsbeck und liegt im Ortskern von Wildenrath, unweit vom Naturlehrpark Wildenrath und der NABU Naturschutzstation.

Während des Nachmittags stehen den Kindern das OGS-eigene Außengelände, der Schulhof, die Betreuungs- und Klassenräume sowie die Sport- und die Pausenhalle als Spiel- und Lernräume zur Verfügung.

 

Zusätzliche Informationen

-> A bis Z

-> AG-Plan OGS Wildenrath

 

-> Neues aus der OGS Wildenrath

In unserer Arbeit haben wir folgende Ziele

Das Kind mit seiner Persönlichkeit und seinen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen

Schwerpunktmäßige Förderung und Stärkung der Sozialkompetenzen
Vermittlung von Werten
Familienunterstützende Partnerschaft mit den Eltern

Unsere Arbeit sieht in der Praxis so aus

Freie, selbst bestimmte Zeit vor dem Mittagessen

Spielen auf dem Klettergerüst

Ein bisschen relaxen in der Ruhe-Ecke

Basteln für das Projekt „Kids ’n‘ Food“

Am Kicker geht’s heiß her

Nach Unterrichtsende können die Kinder nach Herzenslust in den OGS-Räumen spielen, bauen, malen, lesen, CDs anhören oder einfach mal ausruhen.Im OGS-Außengelände können sie im Sand spielen oder sich beim Klettern, Fangen oder Ball spielen austoben. Bei schlechtem Wetter wird auch die Pausenhalle zum Spielen genutzt, um dem Bewegungsdrang der Kinder ausreichend gerecht werden zu können.Zusätzlich steht uns an einigen Nachmittagen in der Woche die Turnhalle der Schule zur Verfügung.

Mittagessen

Die Teilnahme am Mittagessen ist für alle OGS-Kinder verpflichtend. Unser Mittagessen wird von der Firma Vitesca gekocht und im sog. „Cook & Chill-Verfahren“ weiter verarbeitet und an uns ausgeliefert.In unserer Küche wird das Essen schonend zu Ende gegart und erwärmt, auf Schüsseln und Platten verteilt und für die einzelnen Tische vorbereitet. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen die Kinder bei den Vorbereitungen für das Mittagessen.Nach der 5. Stunde isst die erste Gruppe zu Mittag (12.45-13.30 Uhr), die zweite Gruppe folgt nach der 6. Stunde (13.30-14.15 Uhr).Dabei sitzen die Kinder in kleinen Gruppen an einem Tisch zusammen. Während des Essens sind die OGS-Mitarbeiter Ansprechpartner für die Kinder und achten auf Einhaltung grundlegender Tischregeln. Eine familiäre Atmosphäre ist uns dabei wichtig.

12Unser Menü-Plan

Gemeinsames Mittagessen

Während der gesamten Betreuungszeit stehen den Kindern Getränke zur Verfügung, nachmittags wird ihnen noch eine Zwischenmahlzeit (z.B. Obst oder Rohkost) angeboten.

Lernzeiten

Nach dem Mittagessen schließt sich für alle Kinder die verpflichtende Lernzeit an. Hierbei arbeiten die Kinder in gleichbleibenden Gruppen in Klassenräumen der Schule. Dort stehen ihnen die verschiedenen Hilfsmaterialien zur Verfügung, die sie bereits aus dem Unterricht kennen.Wir achten auf einen konstanten Personal-Einsatz, sodass dieselben Kinder von möglichst gleichbleibenden Betreuern/Lehrern bei ihren Lernzeiten begleitet werden.

Lernzeit in den Klassen 1+2

Lernzeit in den Klassen 3+4

Lernzeit heißt Begleitung und Unterstützung der Kinder in einem zeitlich begrenzten Rahmen (45 Minuten bzw. 60 Minuten). Benötigen Kinder für die Erledigung ihrer Arbeitsaufträge weniger Zeit als vorgesehen, so werden ihnen Förderaufgaben oder –spiele angeboten.

Die Verantwortung bezüglich der von den Kindern zu erledigenden Arbeitsaufträge verbleibt bei den Eltern und wird unsererseits durch einen geeigneten Informationsaustausch unterstützt.

Arbeitsgemeinschaften

Unsere AGs werden im Anschluss an die Lernzeit angeboten. Die Erfahrung der letzten Jahre hat jedoch gezeigt, dass bei den Kindern nach der Lernzeit nicht unbedingt der Wunsch nach einer weiteren vorgeplanten Beschäftigung besteht. Vielmehr fordern sie dann Zeit ein, um ihren Bedürfnissen nachgehen zu können. Deshalb haben wir uns entschieden, die verschiedenen AGs in unterschiedlicher Form anzubieten.

Wir unterscheiden zwischen offenen und verpflichtenden Angeboten:

  • Bei den verpflichtenden Angeboten melden die Kinder sich für ein Schulhalbjahr an und nehmen regelmäßig (verpflichtend) an der AG teil.
  • Bei den offenen Angeboten können die Kinder am entsprechenden Tag entscheiden, ob sie das Angebot mitmachen möchten.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder lernen, sich über einen längeren Zeitraum für eine selbst gewählte Aktivität zu engagieren.

-> AG-Plan OGS Wildenrath

Es bestehen Kooperationen mit verschiedenen Vereinen:

  • Fußballverein Sportfreunde Uevekoven
  • NABU Naturschutzbund…und weiteren externen AG-Leitern.

In unregelmäßigen Abständen führen wir mit den Kindern eine „Kinderkonferenz“ durch. Dort werden alle für den OGS-Alltag wichtigen Dinge mit den Kindern besprochen, gemeinsame Entscheidungen getroffen und wichtige Kompetenzen für den Umgang miteinander erarbeitet.

Kurz nach Schuljahresbeginn starten wir unser AG-Angebot. Durch eine vorherige schriftliche Abfrage können sich die Kinder zur Teilnahme an einer oder mehreren Arbeitsgemeinschaft/en für die Dauer von einem Schulhalbjahr verpflichtend anmelden. Die Entscheidung treffen die Kinder in Abstimmung mit ihren Eltern.

Die ersten beiden Teilnahmen an den ausgewählten Angeboten sehen wir als Kennenlernphase/ Probe. Eine evtl. Meinungsänderung über die weitere Teilnahme wird in dieser Zeit noch akzeptiert. Andere interessierte Kinder können auf evtl. frei werdende Plätze nachrücken.

Garten AG – Kooperation der OGS Arsbeck und der OGS Wildenrath

Töpfer-AG

Spiel & Spaß-AG

Kreativ-AG

Freie, selbst bestimmte Zeit nach der Lernzeit

Während einige Kinder das AG-Angebot wahrnehmen, haben die anderen die Möglichkeit alle OGS-eigenen Bereiche, sowie den Schulhof für ihr Spiel zu nutzen. Gleichzeitig beginnt um 15.00 Uhr unsere Abholzeit, sodass die ersten Kinder je nach Vereinbarung bereits nach Hause gehen oder abgeholt werden. Die Betreuer begleiten das freie Spielen der Kinder in den unterschiedlichen Bereichen, koordinieren die verschiedenen AG-Gruppen und sind Ansprechpartner in der Abholphase.

Spannung bei „Vier gewinnt“

Wer malt das schönste Mandala?

Spielen im Außengelände

Winterspaß in der OGS

Abholzeiten

Unsere Abholzeit beginnt ab 15.00 Uhr. Um Kinder des 3. und 4. Schuljahres nicht aus ihren Lernzeiten (14.15 – 15.15 Uhr) herausholen zu müssen, ist es sinnvoll, diese Kinder erst danach abzuholen. Eine Teilnahme Ihres Kindes an einer verpflichtenden AG ist ebenfalls zu berücksichtigen.Die Betreuungszeit endet um 16.30 Uhr.

Ferienbetreuung

In allen Schulferien, an beweglichen Ferientagen sowie den schulfreien Tagen bieten wir in der Zeit von 8.00 – 16.30 Uhr Betreuung an.

Die OGS ist grundsätzlich geschlossen zwischen Weihnachten und Neujahr, an Rosenmontag und 3 Wochen in den Sommerferien (hier gegengleich mit der OGS Arsbeck, um einen evtl. Betreuungsbedarf der Eltern aufzufangen).

Um auch in den Ferien den familiären Charakter unserer OGS zu erhalten, starten wir den Morgen mit einem gemeinsamen Frühstück. Deshalb sollten die Kinder bis 9.00 Uhr in der OGS sein.Durch besondere Angebote grenzt sich die Ferienbetreuung von der normalen Betreuung ab. Im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten veranstalten wir kleinere Ausflüge oder bieten den Kindern besondere Angebote.

Ausflug zur Tüschenbroicher Mühle

Ausflug ins Maislabyrinth/Lüttelforst

Besuch vom Mitmach-Labor

Wald-Tag in den Sommerferien

To Top